Ballett - mehr als nur ein Hobby

Stacks Image 60


Ballett übt seit jeher eine unglaubliche Faszination aus. Wenn anmutige junge Frauen und Männer scheinbar mühelos durch den Ballettsaal oder die Bühne schweben, kann sich der Zuschauer dem nur schwer entziehen.

Ab einem gewissen Level, den Ballettschüler erreichen, macht sich bei den Tänzerinnen und Tänzern selbst ein regelrechter Suchtfaktor bemerkbar. Das ständige Streben nach Perfektion und nach dem Willen, seinen Körper immer besser im Griff zu haben, lässt die jungen TänzerInnen nicht mehr los.

Dies ist der Punkt, bei dem ein Hobby zu DEM Hobby wird.
Ballett als Hobby wird meist nur 1x die Woche betrieben. Damit werden schon Fortschritte erzielt, aber eben im Schneckentempo. Die erreichbaren Ziele sind mit diesem minimalen Zeitaufwand auch etwas begrenzt.

Bei 2x Training pro Woche sieht das schon ganz anders aus. Schüler die 2x pro Woche tanzen machen sehr viel schneller Fortschritte. Sie lassen innerhalb kürzester Zeit ihre Mitschüler weit zurück.